Weiter auf Kurs

Nach dem furiosen Auswärtssieg über die RG Heidelberg II stand bereits eine Woche später für das Herrenteam des Freiburger Rugby Club die nächste Auswärtsfahrt auf dem Programm. Am 17.10. ging es erneut nach Heidelberg. Dieses Mal jedoch zum TSV Handschuhsheim II.

Wie bereits vergangene Woche gegen die RG Heidelberg II starteten die Gäste aus Freiburg erneut sehr stark und konnten bereits nach kurzer Zeit einen Versuch für sich verbuchen. Durch diese frühe Führung beflügelt spielte der FRC zunächst weiter stark auf und konnte den Vorsprung durch einen verwandelten Strafkick ausbauen.

Gegen Ende der ersten Halbzeit gelang es den Hausherren dann jedoch über ein Paket sich erfolgreich in das Freiburger Malfeld vorzuarbeiten und durch einen Versuch ihrerseits den Abstand auf den FRC zu verkürzen.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit störten dann zunächst einige Undiszipliniertheiten beider Mannschaften den Spielfluss, ehe der FRC ein regelrechtes Offensivfeuerwerk zündete. Insbesondere die stark besetzte Freiburger Hintermannschaft lief nun zur Höchstform auf. Es folgten innerhalb kurzer Zeit mehrere Versuche.

Zwar gelang es den Gastgebern kurz vor Ende des Spiels noch einmal einen Versuch für sich zu verbuchen. Da der FRC heute jedoch nicht nur offensiv zu überzeugen wusste, sondern auch in der Defensive eine starke Teamleistung abrufen konnte, blieb es am Ende beim verdienten 56:10 Auswärtssieg.

Am kommenden Samstag den 24.11 steht nun mit dem Karlsruher SV bereits das letzte Spiel des Jahres an.