Trotz zäher erster Halbzeit weiter auf Kurs

Am Samstag den 27.04. empfing der FRC auf dem heimischen Sportgelände in Hugstetten den TSV Hirschau-Tübingen zum Ligaspiel.

Hatte man das Hinspiel im Herbst auswärts verloren, galt es nun vor heimischem Publikum eine stärkere Leistung zu zeigen. Wie im letzten Spiel gegen den TSV Handschuhsheim begann der FRC auch diesmal stark, ohne jedoch die gute Leistung in viele Punkte umzuwandeln. Insbesondere an den Rucks verschenkten die Freiburger viele Bälle, die Tübingen jedoch ebenfalls nicht in Zählbares umwandeln konnte. So ging der FRC mit einer knappen Führung in die Halbzeitpause.   

Nach Wiederanpfiff zeigte sich dann jedoch ein anderes Bild. War man in der ersten Halbzeit noch sehr verschwenderisch mit der Chancenverwertung umgegangen, spielte der FRC nun äußerst effektiv. Innerhalb weniger Minuten gelang es den Freiburgern mehrere Versuche für sich zu verbuchen. Am Ende durfte sich der FRC somit über einen deutlichen 26 : 3 Sieg freuen.

Am kommenden Sonntag den 12.05. steht mit der Begegnung gegen die RG Heidelberg II bereits das letzte Heimspiel der regulären Saison an.