Starke spielerische Leistung ohne Erfolg

Nach nun mehr drei erfolgreichen Heimspielen infolge, reisten die Herren des Freiburger Rugby Clubs am vergangenen Samstag zum Auswärtsspiel nach Karlsruhe.

Nach dem deutlichen Heimsieg der vergangenen Woche, sollte diese Partie gegen den Karlsruher SV eine deutlich größere Herausforderung werden. Zwar konnte der FRC durch einen frühen Versuch und einen verwandelten Straftritt zunächst mit 10 : 0 in Führung gehen.  Dennoch gelang es den Gastgebern ins besondere durch starkes Sturmspiel die Partie vor Ende der ersten Halbzeit zu ihren Gunsten zu drehen.

Nach Wiederanpfiff übernahm jede der beiden Mannschaften abwechselnd die Führung. Am Ende musste sich der FRC trotz einer furiosen Schlussphase mit zahlreichen Möglichkeiten auf den Anschluss dennoch mit 15 : 27 geschlagen geben.

Damit konnten die Freiburger zwar vom Ergebnis her nicht an die Erfolge der letzten Wochen anschließen. Im Bezug auf die spielerische Mannschaftsleistung stellte dieses Spiel jedoch der bisherige Höhepunkt der Freiburger Saison dar. Am kommenden Sonntag, den 17.11. steht mit der Partie gegen die SG Rottweil/Neckarhausen bereits das nächste Auswärtsspiel an. Dann gerne auch wieder mit positivem Ausgang für den FRC.