Perfekter Start in die Rückrunde

Nach dem die beiden ersten regulären Ligaspiele des Jahres verschoben oder ganz vom Spielplan gestrichen werden mussten, starteten die Herren des Freiburger Rugby Clubs am vergangenen Samstag im heimischen Hugstetten gegen den TSV Handschuhsheim II endlich in die Rückrunde der Regionalliga Baden-Württemberg.

Wie bereits im Hinspiel gegen den TSV begannen die Freiburger stark, konnten jedoch, abgesehen von einem verwandelten Straftritt, zunächst keine weiteren Punkte erzielen. Nach circa 20 Minuten war es dann endlich soweit. Ausgehend von einem Durchbruch der Freiburger Stürmer, wanderte der Ball auf den Flügel und konnte schließlich erfolgreich hinter der Mallienie abgelegt werden. Zwar konnte der TSV bis zur Halbzeit den Abstand um 3 Punkte verkürzen. Dank eines weiteren Versuchs gingen die Gastgeber dennoch mit einem größeren Vorsprung in die Pause.

Nach Wiederanpfiff zeigte sich dann zunächst ein ähnliches Bild wie zu Beginn der Partie, ehe der FRC schließlich durch weitere Versuche die Partie frühzeitig für sich entscheiden konnte. Da die Freiburger sich neben dem Angriffspiel auch in der Verteidigung, im Vergleich zum Testspiel gegen Basel, verbessert hatten, konnte der TSV keine weiteren Punkte für sich verbuchen. Am Ende wurde es somit ein komfortabler 38 : 3 Heimsieg für den FRC.

In der Woche nach Ostern geht es nun weiter mit dem nächsten Heimspiel gegen den TSV Hirschau-Tübingen.