Hitziger Rückrundenauftakt

Musste das erste Spiel der Rückrunde, aufgrund von schlechtem Wetter sowie eines Mangels an Freiburger Spielern, bereits zweimal verschoben werden, war es am vergangenen Samstag endlich so weit. Bei frühsommerlichen Temperaturen reiste das Herrenteam des FRC nach Heidelberg zum Spiel gegen die RGH II.

Wie so oft bei Auswärtsspielen mussten die Freiburger schon früh einen Rückstand hinnehmen. Dieser konnte jedoch bereits wenige Minuten später ausgehend von einem soliden Gedränge, durch einen erfolgreichen Spielzug der FRC-Hintermannschaft verkürzt werden.

Konnten die Freiburger durch einen weiteren Versuch bis zur Halbzeit mithalten, machte insbesondere der Mangel an Auswechselspieler aufseiten der Gäste den Unterschied zwischen den beiden Teams aus. Während die RGH II bis zum Ende immer wieder auf frische Spieler von der Auswechslungsbank zurückgreifen konnte, fehlte es den Freiburgern bei Temperaturen jenseits von 25° zunehmend an Kraft. Am Ende musste man sich mit 10 : 57 deutlich geschlagen geben.

Am kommenden Samstag gilt es nun im heimischen Hugstetten mit einem großen Kader die ersten Punkte der Rückrunde gegen den TuS Hochspeyer einzufahren.