Gute Leistung nach Anlaufsproblemen von den Damen bei der DHM

Tolle Turnierstimmung über vier Tagen, viel Sonne und ein bisschen Regen, Gegnerinnen aus anderen Ligen – es gab vieles Erfreuliches und viel zu lernen bei der deutschen Hochschulmeisterschaft in Jena, bei der die Ruggerinnen vom Freiburg Rugby Club 21.-22.06.2019 die Albert-Ludwig Universität vertreten haben.

Am 1. Spieltag hatten die Damen nur zwei Spiele, in denen sie sich leider gegen erst Aachen und dann Jena geschlagen geben mussten. Am 2. Tag haben sie aber immer bessere Leistung gezeigt und nach einem noch verlorenen Viertelfinale gegen die starke Mainzer Mannschaft haben die Freiburgerinnen die zwei Spiele um Platz 5 gewonnen. Dabei waren eine erfreuliche Revanche von Aachen und ein bis Ende sehr spannender Kampf gegen Spielgemeinschaft Göttingen/Braunschweig, den der FRC 24:12 für sich entscheiden konnte.

Großer Dank an die Organisatoren in Jena und dem deutschen Hochschulsportverband für das absolut tolle Turnier!
BOOM!