Der FRC auswärts endlich wieder erfolgreich

Der Start in die noch junge Regionalligasaison 2018/19 begann für das Herrenteam des Freiburger Rugby Club mit einigen Schwierigkeiten. So endete bereits das erste Saisonspiel gegen den TSV Hirschau-Tübingen am 22. September mit einer Niederlage. Da das am darauffolgenden Wochenende angesetzte Heimspiel gegen den RC Konstanz von Freiburger Seite abgesagt werden musste, sollten nun am vergangenen Samstag den 13. Oktober endlich die ersten Punkte der Saison auswärts gegen die Neckarsulmer SU II geholt werden.

Bei traumhaftem Herbstwetter konnte der FRC zeigen, dass sich das Training der letzten Wochen gelohnt hatte. Bereits früh im Spiel gelang es der Freiburger Hintermannschaft die Nekarsulmer Verteidigung durch einen geschickten Spielzug auszuspielen und in Folge die ersten Punkte zu verbuchen. Nach einigen Anfangsschwierigkeiten konnten die Gäste nun auch in den Standardsituationen die Oberhand gewinnen. Am Ende freute sich der FRC über ein deutliches 36 : 0.

In drei Wochen gilt es nun gegen die RG Heidelberg II zu beweisen, dass es sich bei diesem Auswärtssieg nicht um eine einmalige Angelegenheit handelte.