Auswärts weiter mit Problemen

Am vergangenen Samstag den 5. Mai stand für das Herrenteam des FRC mit dem Nachholspiel gegen den Konstanzer RC wieder einmal ein Auswärtsspiel an. Nach mehreren starken Spielen zu Hause in Hugstetten, sollte es dieses Mal endlich auch auswärts gelingen. Doch anders als erhofft begann Konstanz sehr stark und drängte die Freiburger früh in ihre eigene Hälfte zurück. So war es dann auch nicht verwunderlich, als nach mehreren Angriffswellen schließlich ein gegnerischer Spieler die Freiburger Verteidigung durchbrach und einen ersten Versuch für sich verbuchen konnte.
Zwar gelang es dem FRC durch ein starkes fußballerisches Talent von Paul Jung und Shariff Masembe früh einen eigenen Versuch zu legen. Dennoch lag man bereits zur Halbzeit mit drei zu einem Versuch zurück.
Auch in der zweiten Halbzeit konnte der FRC das Spiel nicht zu seinen Gunsten drehen. Eine eklatante Schwäche in den offenen Gedrängen sowie zahlreiche Undiszipliniertheiten kosteten den Gästen schließlich das Spiel. Zar konnte Leo Klotz kurz vor Spielende noch einmal einen schönen Spielzug der Freiburger Hintermannschaft zum zweiten Versuch der Gäste verwandeln. Dennoch blieb es am Ende bei einer 22:10-Niederlage.
Am kommenden Samstag steht nun gegen den Heidelberger RK II ein schweres Heimspiel an. Dann zeigt der FRC hoffentlich wieder sein „Heim-Gesicht“.

Vielen Dank an unsere Fotografin Nina für das Foto.