Auch ohne Punkte ein starker Jahresabschluss

Nach zuletzt drei erfolgreichen Auswärtsspielen in Folge stand am vergangenen Samstag den 24. November für die Herren des FRC zu Hause in Hugstetten das letzte Spiel der Hinrunden an.

Mit dem Karlsruher SV traf man dabei auf einen äußerst starken Gegner. Den zahlreichen Gästen wurde bereits von Beginn an eine sehr intensive und ausgeglichene Partie geboten, in welcher die Freiburger zunächst durch zwei verwandelte Straftritte die Führung übernehmen konnten. Leider gelang es den Gastgebern in Folge nicht weitere Punkte zu erzielen. So konnten die Karlsruher kurz vor Ende der ersten Halbzeit durch einen erhöhten Versuch mit 7: 6 in Führung gehen.

Beflügelt durch die Ergebnisse der letzten Spieltage und das Vertrauen in die eigene Stärke, setzten die Freiburger in der zweiten Halbzeit alles daran, diesen knappen Rückstand noch in einen Sieg umzuwandeln. Nachdem die Gäste aus Karlsruhe jedoch einen zweiten erhöhten Versuch für sich verbuchen konnten, musste man sich am Ende trotz einer starken Leistung mit 6 : 14 geschlagen geben.

Damit verabschiedet sich das Herrenteam des FRC in die Winterpause. In den kommenden Monaten gilt es nun auf den Erkenntnissen der Hinrunde aufzubauen und die Mannschaft bis zum Rückrundenstart im Frühjahr weiterzuentwickeln.